• Castello di Fénis - Autor: Rosario Lepore (bearbeitet)

    Die Burg Castello di Fénis

    Im gesamten Aostatal gibt es mehr als 80 Schlösser und Burgen und viele kann man mit Eintrittskarte besichtigen. Das Castello di Fénis liegt auf einer leichten Anhöhe im Aostatal und diente ausschließlich als prestigeträchtiger Wohnsitz der Familie Challant. Die Burg diente, im Gegensatz zu den anderen Schlösser des Tales, nie zu Verteidigungszwecken.
  • San Giovanni di Valdobbiadene - Autor: Oursana (bearbeitet)

    Conegliano bis Valdobbiadene: die älteste Weinstraße Italiens

    Die Landschaft um Conegliano und Valdobbiadene charakterisiert sich durch mediterranen Zügen mit rostrote Erde, sanft geschwungene, mit Zypressen bestandene Hügel und viele Bauernhöfe die Meist auf den umliegenden Hügeln tronen. Hier erstreckt sich die älteste Weinstraße Italiens, die am 10 September 1966 eingeweiht wurde. Sie schlängelt sich für etwa 40 km durch die Hügellandschaft der Altamarca (Hohe Mark) und führt den Besucher durch dicht aufeinander folgende Weinberge, Dörfer und Ortschaften. Vom Schloss von Conegliano ausgehend, führt die Weinstrasse bis nach
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
  • 32
  • 33
  • 34
  • 35
  • 36
  • 37
  • 38
  • 39
  • 40
  • 41
  • 42
  • 43
  • 44
  • 45
  • 46
  • 47
  • 48
  • 49
  • 50
  • 51
  • 52
  • 53
  • 54
  • 55
  • 56
  • 57
  • 58
  • 59
  • 60

Mit Bestpreisgarantie buchen!

  • 1
  • 1
  • 2